Wohnbebauung am Ortsrand des Dorfes Hörstel-Bevergern


Realisierungswettbewerb Baukultur und Gartenkunst: Engere Wahl, 2003
Ort: Hörstel-Bevergern
Auslober: REGIONALE 2004 / LEG NRW
Größe: 1800 m² BGF
Planungspartner: terraform Landschaftsarchitekten / Phillip Rentschler

Entwicklung einer zeitgenössischen Wohn- und Raumstruktur in Anlehnung an regionale Bautraditionen am nördlichen Dorfrand

Das Leitbild für die Entwicklung des nördlichen Dorfrandes entstammt aus der Struktur des Ortskernes. Die vorgefundenen qualitätsvollen Raumsequenzen werden in eine zeitgenössische Form übersetzt und mit den Freiflächen des Planungsgebietes verwoben. Durch die präzise Setzung der Gebäudevolumen wird ein fließendes Raumgefüge mit einer klaren Tiefenstaffelung erzeugt. Die Gebäudekonfiguration ergänzt den historischen Stadtgrundriss und strafft deren Konturen. Die öffentlichen Begegnungsflächen im Planungsgebiet sind mit großzügig erhaltenen Freiflächen verflochten.